Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Bauen & Wohnen im Landkreis Oberhavel

Katasterbehörde/Liegenschaftskataster

Kreisverwaltung geöffnet: Besuche nur mit Terminvereinbarung möglich

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

die Kreisverwaltung Oberhavel ist wieder eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet. Der Besuch der Kreisverwaltung erfolgt unter Einhaltung besonderer Maßnahmen. Dazu zählt die Pflicht für Besucherinnen und Besucher, in Gebäuden des Landkreises einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Zudem sind für die gewohnten Sprechzeiten vorab zwingend Termine per E-Mail oder Telefon zu vereinbaren.

Termine können entweder direkt in den zuständigen Fachdiensten oder zentral unter der Mailadresse info@oberhavel.de sowie unter der zentralen Telefonnummer 03301 601-0 erfragt werden. Die Kolleginnen und Kollegen der Infothek leiten die Bürgeranfragen entsprechend weiter. Ein Besuch der Kreisverwaltung ohne Termin ist leider nicht möglich.

Besucherinnen und Besucher werden am Eingang der Kreisverwaltung abgeholt, um Warteschlangen in den einzelnen Bereichen zu vermeiden. Innerhalb der Verwaltungsgebäude gelten die bekannten Abstandsregeln. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, diese gegenüber anderen Gästen sowie gegenüber den Mitarbeitenden der Verwaltung einzuhalten. Am Eingang der Häuser stehen Mittel zur Handdesinfektion bereit.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das Liegenschaftskataster beschreibt flächendeckend die Liegenschaften im Landkreis Oberhavel mit ihrer Lage, ihrer Nutzungsart sowie ihrer Größe und stellt diese graphisch dar. Es führt den Nachweis der Eigentümer, der Nutzungs- und Erbbauberechtigten in Übereinstimmung mit dem Grundbuch.

Die Daten des Liegenschaftskatasters werden im Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS®) geführt.

Das Liegenschaftskataster ist ein öffentliches Register und steht allen, die ein berechtigtes Interesse an den geführten Informationen haben, zur Verfügung.

Wir erstellen Ihnen auf Antrag maßgeschneiderte Auszüge aus dem Liegenschaftskataster. Eine bestimmte Form für Ihren Antrag ist nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen jedoch, für schriftliche Auszüge das Formular "Auskünfte aus dem Liegenschaftskataster" zu nutzen. Wenn Sie Ihren Antrag per E-Mail einsenden, übernehmen Sie bitte die dort aufgeführten Angaben. Die entsprechenden Unterlagen werden Ihnen dann zugeschickt.

Sie können das Kataster- und Vermessungsamt auch gern persönlich besuchen und in den meisten Fällen die benötigten Auszüge aus dem Liegenschaftskataster sofort mitnehmen.

Auskünfte aus dem Liegenschaftskataster

Auskünfte aus dem Liegenschaftkataster erteilen Ihnen:

Telefon: 03301 601-5558
Fax: 03301 601-80512

Nachricht schreiben

Ins Adressbuch exportieren
Telefon: 03301 601-5560
Fax: 03301 601-80512

Nachricht schreiben

Ins Adressbuch exportieren

Ein Antragsformular finden Sie hier.

Diese Auskünfte sind gesetzlich geschützt. Wenn Sie beabsichtigen die Geobasisinformationen zu veröffentlichen oder weiterzugeben, müssen Sie dies vorher bekannt geben. Bei der Veröffentlichung oder Weitergabe ist dann auf das Land Brandenburg als Inhaber der Rechte hinzuweisen. Die Regelungen des Urheberrechtsgesetzes bleiben unberührt.     

 

Vereinigung von Grundstücken

Um den eigenen Grundbesitz zu optimieren und übersichtlich zu erhalten, können Grundstücke miteinander vereinigt werden. Die Anträge auf Vereinigung werden von den Eigentümern der Grundstücke gestellt und von der Katasterbehörde im Landkreis Oberhavel beglaubigt. Gemäß den Regelungen des Beurkundungsgesetzes müssen alle Eigentümer persönlich erscheinen oder sich mit einer notariell belaubigten Vollmacht vertreten lassen. 

Bei juristischen Personen ist ein aktueller Auszug aus dem Handelsregister, aus welchem die Vertretungsvollmacht hervorgeht, erforderlich.

Die Vereinigung von Grundstücken erfolgt gebührenfrei.

Telefon: 03301 601-5563
Fax: 03301 601-80511

Nachricht schreiben

Ins Adressbuch exportieren
Telefon: 03301 601-5556
Fax: 03301 601-80511

Nachricht schreiben

Ins Adressbuch exportieren

Unschädlichkeitszeugnisse im Grundstücksverkehr

Ist ein Grundstück in den Abteilungen II oder III des Grundbuches belastet, so kann dennoch das Grundstück oder ein Teil davon frei von Belastungen übertragen werden. Hierzu muss die zuständige Katasterbehörde mit einem Unschädlichkeitszeugnis feststellen, dass die Rechtsänderung für die Berechtigten zu keinem wirtschaftlichen Schaden führt.

Das Unschädlichkeitszeugnis ersetzt in diesem Fall die Bewilligung durch die Berechtigten. Das Unschädlichkeitszeugnis kann formlos beantragt werden.

Telefon: 03301 601-5553
Fax: 03301 601-80511

Nachricht schreiben

Ins Adressbuch exportieren

Gebühren und Entgelte

Für die Ausfertigung von Auszügen aus dem ALKIS® fallen Gebühren nach der Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen im Land Brandenburg an. Die Vermessungsgebührenordnung können Sie hier einsehen.

Digitale Auszüge aus ALKIS® werden nach dem Entgeltverzeichnis für das amtliche Vermessungswesen im Land Brandenburg berechnet. Das Vermessungsentgeltverzeichnis können Sie hier einsehen.

Datenschutz

Wenn Sie die Nachweise des Liegenschaftskatasters benutzen möchten, müssen Sie, insbesondere bei datenschutzrelevanten Eigentümerangaben, Ihr berechtigtes Interesse darlegen.

Um Einsicht in die Archivunterlagen zu nehmen, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin.